Netzwerktreffen

Kommunales Netzwerk Kinderschutz

Bereits bei der Gründung des Vereins stand der Austausch über alle beruflichen Ebenen und Berufsgruppen hinweg im Vordergrund, um gemeinsam über Fälle im Bereich der Kindeswohlgefährdung zu sprechen, sowie auch das gemeinsame Vorgehen zu besprechen. Diese Plattform zum Austausch bilden die “Netzwerktreffen”, welche als offene Veranstaltungen für alle, die täglich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten bzw. im Bereich des Kindes- und Jugendschutzes tätig sind, gestaltet wurden. Bereits in den ersten Städten in NRW wurde dieses Angebot von Mitarbeitern von Jugendhilfeeinrichtungen, Kindertageseinrichtungen oder Schulen dankend angenommen.

Ziele der Netzwerktreffen

Austausch aller Akteure im Kinderschutz
Jugendhilfe, Gesundheitshilfe, Schulen, Polizei und Justiz
Team und kollegiale Beratung
Unterschiedliche Perspektiven betrachten einen Fall
Koordination
Kinderschutz bedeutet eine enge Zusammenarbeit der einzelnen Akteure
Leitfaden für Kinderschutz
Stetige Weiterentwicklung von Leitfäden, Handlungs- und Verfahrensabläufen
Öffentlichkeitsarbeit
Stärkung der Transparenz zu bestehenden Hilfsangeboten und Zuständigkeiten
Bildungsangebote
Fort- und Weiterbildungen der Netzwerkpartner/innen, die mit Kindern, Eltern und weiteren Einrichtungen arbeiten

Die nächsten Termine