Am 28.05.2019 fand das erste Netzwerktreffen unter Leitung von Friedrich-Wilhelm v. Krauss und Pascal Schröer  in der Stadt Essens statt. Unter reger Beteiligung wurden die Themen „Kooperation im Kinderschutz„, „Mobbing“ und „Möglichkeiten zur Vernetzung“ besprochen.

Unsere Juristin Petra Scholz war dabei und ein weiterer Vertreter einer großen deutschen Kinderschutzorganisation.

Unterschiedliche Meinungen trafen hierbei teilweise auseinander, doch alle Beteiligten waren in zwei Dingen einer Meinung:
1. Der Schutz von Kindern und Jugendlichen muss in Essen gestärkt werden
2. Die Teilnehmer werden auch beim nächsten Treffen wieder dabei sein und die Einladung an Freunde, Bekannte und Kollegen weitertragen.

 


Hier die Agenda unseres Treffens:

  1. Das Kinderschutz – Forum: Wer steht dahinter, was sind die Ziele und welche nächsten Schritte sind geplant
  2. Netzwerktreffen als Möglichkeit zur Errichtung einer Plattform für Alle, die täglich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten
  3. Kooperationen – was ist geplant und mit wem ist eine zukünftige Zusammenarbeit vorstellbar?
  4. Aktuelle Themen im Kinderschutz
  5. Eigene Wünsche und Erwartungen für zukünftige Netzwerktreffen. Welche Themen sind von Interesse und sollen zukünftig behandelt werden
Erstes Netzwerktreffen am 28.05.2019 in Essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.